Datenschutzschulung Grundlagen

Als Unternehmen ist es wichtig, die eigenen Mitarbeiter regelmäßig zu relevanten Datenschutzthemen zu schulen. Den Umgang mit personenbezogenen Daten nach DSGVO aufzuzeigen und auf die eigenen Unternehmensregeln aus dem Datenschutzkonzept hinzuweisen.

Mit einer gezielten Datenschutzschulung Ihrer Mitarbeiter stellen Sie sicher, dass Ihr Datenschutzkonzept vollumfänglich eingehalten wird. Sie tragen zum präventiven Datenschutz bei und sorgen für einen vertrauensvollen Umgang mit Kunden-, Lieferanten- und Mitarbeiterdaten in Ihrem Unternehmen.

Zielgruppe der Schulung: Führungskraft / Mitarbeiter Mittelstand

  • 120 min
  • online Seminar
  • 199,00€ zzgl. Mwst.
  • Einzelticket
  • online Seminar
  • 199,00€ zzgl. Mwst.
  • Gruppenticket (10 Personen | -25%)
  • online Seminar
  • 1490,00€ zzgl. Mwst.

*Buchungen werden mithilfe unseres Zahlungsdienstleisters Copecart mit gesicherter Zahlung durchgeführt.

Ziel der Schulung ist es, für Ihre Mitarbeiter den Grundstein zu legen, folgende Kompetenzen und Verhalten zu entwickeln und zu vertiefen:

Selbstständige Identifikation und Vermeidung wesentlicher Gefahrenquellen für den Datenschutz und die IT-Sicherheit.
Eigenständige, richtige Einordnung von Betroffenenanfragen und Weiterleitung an die zuständige Person.
Verständnis für die Sinnhaftigkeit des Datenschutzes, um aus innerem Antrieb für guten Datenschutz einzustehen.
Erkennung von Datenschutzvorfälle und Sensibilisierung für eine schnelle, fristwahrende Reaktion.
Aufmerksamkeit bezüglich Gefahrenquellen für IT und personenbezogene Daten.
Sensibilisierung und Verständnis für unternehmensinterne Richtlinien bezüglich der Datenverarbeitung

Inhaltlich zielt die Datenschutz Grundlagenschulung darauf ab, ein Grundverständnis zum Thema Datenschutz zu vermitteln. Es werden die Pflichten von Mitarbeiter im Umgang mit personenbezogenen Daten herausgestellt und vermittelt.

Detailgliederung der Schulungsinhalte:

Relevanz des Datenschutzes
Was ist Datenschutz?
Was sind personenbezogene Daten?
Potentielle Konsequenzen von Datenschutzverstößen
Befugnisse von Mitarbeitern im Datenschutz
Besondere personenbezogene Daten

Übersicht über Betroffenenrechte:
Information
Auskunft
Löschung
Widerspruchsrecht
Berichtigung und Datenübertragbarkeit

Pflichten von Mitarbeitern aus dem Datenschutz
Vertraulichkeit, Verschwiegenheit
Vorsicht, Sorgfalt
Safe Desk
Datenvernichtung
Schutz von Ausdrucken
Umgang mit Passwörtern
Beispiele: Social-Engineering
Wie denken Hacker?
Welche Gefahrenquellen gibt es sonst noch?
Datenschutzvorfälle

Beispiele für Bußgelder

Seminarthemen

Datenschutzschulung Grundlagen

  • online Seminar
  • 120 min

Datenschutzschulung Personalverwaltung

  • online Seminar
  • 120 min

Datenschutzschulung Marketing

  • online Seminar
  • 120 min

Häufig gestellte Fragen

Diese Frage ist abhängig von den Tätigkeiten der einzelnen Mitarbeiter. Es kann sein, dass Unternehmen einzelne Mitarbeiter in einem Zyklus von 6 Monaten schulen müssen. Das ist der Fall, wenn viele personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Allgemein ist eine Datenschutzschulung notwendig, wenn:

Ihr Unternehmen automatisierte und/oder manuelle Verarbeitung von personenbezogenen Daten vornimmt
Ihr Unternehmen Marketing-Instrumente einsetzt, die personenbezogene Daten verarbeiten
Sie Gefahren für Ihr Unternehmen durch Ihre Mitarbeiter reduzieren wollen
Sie Ihr Haftungsrisiko als Geschäftsführer minimieren wollen
Ihr Vertrieb personenbezogene Daten verarbeitet

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne Ihr persönliches Angebot. Stellen Sie uns hierzu eine individuelle Anfrage.

Jetzt Anfrage stellen

Sie erhalten Ihre Bestätigung umgehend per E-Mail. Ein paar Tage vor der Schulung erhalten Sie eine Erinnerungs-Email. Am Schulungstag erhalten Sie dann Ihren individuellen Link um der Online-Schulung beizutreten.